IWRM-Zayandehrud

Entscheidungsprozesse durch Modelle unterstützen

Arbeitspaket: Weiterentwicklung des Water Management Tools zu einem Decision Support System

Herausforderung

Der iranische Wassersektor verfügt über eine große Palette an vielfältigen Bildungsangeboten, die von universitärer Ausbildung bis zu kurzen Fortbildungen reichen. Es zeigen sich jedoch Defizite in den bestehenden Bildungsinstitutionen im Bereich innovativer, praxisorientierter Konzepte und neuerer Technologien.

Projektansatz

Neben den fehlenden Daten der Provinz am Oberlauf des Flusses, Chaharmahal-va-Bakhtiari und zur Versalzung von Boden und Grundwasser werden Modellvarianten und alternative Szenarien wie landwirtschaftliche Transformation, industrielle Entwicklung und nachhaltiges Grundwassermanagement in das WMT eingespeist.

Um die Vollständigkeit und Akzeptanz des WMT durch die iranischen Partner sicherzustellen, wurden folgende gemeinsame Aktivitäten für die zweite Projektphase festgelegt:

    •  Weiterentwicklung des WMT durch stochastische Verfahren;
    •  Erweiterung des WMT um die Provinz Chaharmahal-va-Bakhtiari;
    •  Erweiterung des WMT um ein Modell zur Prognose von Oberflächen- und Grundwasserversalzung;
    •  Entwicklung, Modellierung und Bewertung von Anpassungsstrategien und Entwicklungsszenarien.

Im Laufe des Projekts werden iranische Experten verschiedener Institutionen in der Anwendung der Modelle geschult, um die weitere Nutzung der Management-Tools nach Beendigung des Projekts zu gewährleisten. Ein Bildungsmodul für die IWRM-gerechte Anwendung des WMT wird entwickelt und angewendet.

MIKE Basin Modellaufbau.

FEFLOW Grundwassermodell: Querschnittsbetrachtung des Teileinzugsgebiets Najafabad.

Erwartete Ergebnisse

Das DSS soll als zentrales Instrument zur Unterstützung zukünftiger Entscheidungen für ein nachhaltiges Management des Zayandeh Rud Einzugsgebiets in der RBO angewendet werden. Sein integrativer Charakter ermöglicht es, mithilfe der Ergebnisse verschiedene aufeinander abgestimmte Maßnahmen im Einzugsgebiet zu planen und zu implementieren.

Ansprechpartner

Dr. Michael Kaltofen, DHI-WASY, kal@dhigroup.com